Die Geschichte

Der Mangel an Kindergartenplätzen und die Tatsache, dass den damaligen Initiatoren bereits vorhandene Gruppen für kleinere Kinder zu groß erschienen, veranlasste sie im Jahr 1986 einen eigenen Kinderladen in der Innenstadt ins Leben zu rufen. Acht Plätze standen zur Verfügung, die Betreuung übernahmen eine Erzieherin und abwechselnd ein Elternteil.

1991 wurde die Anzahl der Tagesplätze der drei- bis sechsjährigen Kinder auf 20 erhöht und es wurden neue Räumlichkeiten in Gütersloh-Avenwedde bezogen.

Um auch Müttern mit kleinen Kindern die Rückkehr in den Beruf zu erleichtern, haben wir 2008 erstmals zwei unter dreijährige Kinder aufgenommen.
Hinterhaus mit FahrradKinder im GrünenHaus mit ZaunHaus der Rappelkiste